Nivea

NIVEA Stress Protect Deo

3.000 NIVEA Botschafterinnen haben das NIVEA Stress Protect Deo ausprobiert und sie in ihrem Familien- und Bekanntenkreis bekannt gemacht.

NIVEA Stress Protect kaufen

 

NIVEA Stress Protect Deo: Produkthinweise (FAQ)

Antworten auf häufige Fragen zum NIVEA Stress Protect Deo, das perfekt auf die Ursachen des Schwitzens abgestimmt ist und hochwirksamen Deo-Schutz auch in stressigen Situationen bietet.

Allgemein

Produkteigenschaften

Weitere Fragen


Allgemein

Was ist der Unterschied zwischen den verschiedenen Deo-Varianten? (Spray, Roll-on, Stick, Creme, Zerstäuber)

Obwohl in der Wahrnehmung vieler Sprays die wirkungsvollsten Produkte gegen Schweißentstehung und -geruch sind, lässt sich dies in wissenschaftlichen Tests nicht bestätigen. Alle Produkte - seien es Sprays, Roll-ons oder Sticks - werden so entwickelt, dass sie optimal gegen die Entstehung von Schweißgeruch wirken. Letztendlich bleibt es also jedem überlassen, seine Lieblings-Applikationsform auszuwählen.

Ich habe das Gefühl, das Deos bei mir nach einiger Zeit die Wirkung verlieren und ich dann auf ein anderes Deo umsteigen muss. Stimmt das? Sollte man das Deo regelmäßig wechseln?

Die Wirkung eines Deos lässt nach längerem Gebrauch nicht nach. Es kann jedoch sein, dass man sich durch den täglichen Gebrauch an den Duft gewöhnt und nicht mehr so stark wahrnimmt wie am Anfang. Der gleiche Effekt tritt auch bei Parfüms auf. Daher wird hier empfohlen, öfter das Parfüm zu wechseln. Denn wenn man den Duft durch Gewöhnungseffekte nicht mehr so stark wahrnimmt, kann es leicht passieren, dass man sich "überparfümiert". Da der Deo Duft aber deutlich weniger stark ist, ist hier die Gefahr der Überparfümierung nicht gegeben.

Was kann ich gegen Deo-Flecken in der Kleidung tun, wenn sie schon entstanden sind?

Weiße Deo Flecken können leicht aus der Kleidung ausgebürstet werden, wenn diese getrocknet sind.

Gegen gelbe Deo Flecken gibt es mittlerweile diverse Spezialwaschmittel / Fleckenentferner, die gelbe Deo Flecken entfernen. Das Wirkprinzip dieser Fleckentferner basiert häufig auf einer säurehaltigen Behandlung des Flecks, wodurch die Verfleckung angelöst wird und anschließend durch den Waschprozess entfernt werden kann.

Aus unserer Erfahrung ist es ebenfalls möglich einen ebensolchen Effekt zu erreichen, indem man das betroffene Kleidungsstück in einer maximal fünf prozentigen Zitronensäure Lösung einweicht. Zitronensäure ist in Drogerien und Apotheken erhältlich. Das Kleidungsstück sollte für etwa 12-24 Stunden in der Lösung eingeweicht werden. Vor dem regulären Waschen muss das Kleidungsstück mit klarem Wasser ausgespült werden. Der Waschvorgang sollte anschließend mit der höchstmöglichen Temperatur erfolgen.

Vor der Behandlung mit Zitronensäure sollte geprüft werden, ob das Kleidungsstück keinen Schaden davon nimmt. Insbesondere bei farbigen und empfindlichen Textilien sollte man vorsichtig sein. Auch Perlmuttknöpfe vertragen eine solche Behandlung nicht. Es muss zudem beachtet werden, dass Zitronensäure Augenreizungen hervorrufen kann und die Sicherheitsanweisungen auf der Packung befolgt werden sollten.

Meine Freundin sagt, das Gas in Deo-Spray-Flaschen sei umweltschädlich. Stimmt das?

Seit dem Ende der achtziger Jahre wird als Treibgas kein klimaschädliches FCKW mehr verwendet. Die heute eingesetzten Treibgase sind in Bezug auf ihre Klimawirkung vollkommen unbedeutend. Die gesamte Aerosolindustrie hat durch den Einsatz von Treib- und Lösemitteln mit 0,006 Prozent nur einen minimalen Anteil an der Gesamtemission klimawirksamer Gase.

Fällt klimakteriumsbedingtes Schwitzen, das ja auch durch Hormone verursacht wird, auch unter stressbedingtes Schwitzen?

Klimakteriumsbedingtes Schwitzen ist zwar keine "akute Stressreaktion", dennoch werden die Stress Protect Produkte voraussichtlich auch hier eine sehr gute Wirksamkeit zumindest in der Achsel entfalten, da hier der vermehrte Schweißfluss verringert wird und auch die Entstehung von Schweißgeruch bekämpft wird. Eine Abendanwendung vor dem Schlafen zusätzlich zur Morgenanwendung ist noch weiter wirkungssteigernd.

Sind die Minis des Stress Protect Deos auch im Handel erhältlich?

Ja, die Mini Sprays (35 ml) für Frauen und Männer gibt es in dm-Filialien.

Produkteigenschaften

Was ist der Unterschied zwischen den verschiedenen Deo-Varianten? (Spray, Roll-on, Stick, Creme, Zerstäuber)

Obwohl in der Wahrnehmung vieler Sprays die wirkungsvollsten Produkte gegen Schweißentstehung und -geruch sind, lässt sich dies in wissenschaftlichen Tests nicht bestätigen. Alle Produkte - seien es Sprays, Roll-ons oder Sticks - werden so entwickelt, dass sie optimal gegen die Entstehung von Schweißgeruch wirken. Letztendlich bleibt es also jedem überlassen, seine Lieblings-Applikationsform auszuwählen.

Ist im NIVEA Stress Protect Deo Spray Alkohol enthalten?

Nein, das Deo-Spray enthält keinen Alkohol.

Sind weitere Duftvarianten in Planung?

Kurzfristig ist die Einführung anderer Duftvarianten des NIVEA Stress Protect Deos nicht geplant - wir nehmen die Anregung aber gerne auf.

Hinterlässt das Stress Protect Deo Flecken auf schwarzer und weißer Kleidung?

Das Deo muss vollkommen eingezogen sein, bevor die Kleidung angelegt wird. Sonst werden Bestandteile des Deos von dem Gewebe der Kleidung aufgenommen und es kommt zu Ablagerungen in den Textilien. Antitranspirant-Sprays sollten wie auf der Verpackung vermerkt vor Gebrauch kräftig geschüttelt werden, damit sich der Puder gleichmäßig in der Dose verteilt. Sonst tritt es in konzentrierter Form aus und verursacht Flecken auf Haut und Kleidung.

Ich habe das Gefühl, dass das Deo besonders dann seinen Geruch versprüht, wenn es zu stressbedingtem Schwitzen kommt. Ist das tatsächlich so?

Die Wirksamkeit der Stress Protect Produkte beruht auf zwei sehr effektiven Anti-Transpirant-Wirkstoffen, die die Schweißbildung verringern. Zudem hilft der antibakterielle Zinkkomplex, die Entstehung von Schweißgeruch zu verringern, so dass man auch in stressigen Situationen gegen Schweiß und Schweißgeruch geschützt ist. Das Parfüm wurde extra für dieses Produkt entwickelt, der Duft wird jedoch nicht bei Kontakt mit Schweiß verstärkt.

Ich habe mich morgens vergriffen und die Probe von dem Männerdeo erwischt... Und hatte das Gefühl, dass diese viel intensiver ist. Kann das sein?

Die Wirksamkeit des NIVEA Stress Protect Deos für Männer und Frauen ist die gleiche. Es kann jedoch sein, dass das Männerdeo von Frauen als intensiver wahrgenommen wird, da die weibliche Nase weniger stark an männliche Parfüms gewöhnt ist.

Wie trage ich das NIVEA Stress Protect Deo richtig auf?

Das NIVEA Stress Protect Deo-Spray sollte vor der Verwendung geschüttelt und anschließend aus etwas 15 cm Entfernung in die Achsel gesprüht werden. So ist ein gleichmäßiger Produktauftrag gewährleistet. Mit dem Roll-On sollte die Achselhaut gründlich benetzt werden.

Wann und wie oft trage ich das NIVEA Stress Protect Deo am besten auf?

Der beste Effekt wird durch eine Produktapplikation abends vor dem zu Bett gehen und einer zusätzlichen morgendlichen Applikation erreicht. Nachts schwitzt man in der Regel weniger als tagsüber. Durch die abendliche Applikation kommen mehr Aluminiumsalze in die Ausgänge der Schweißkanäle um dort bessere "Propfen" zu bilden. Tagsüber würde dagegen ein Teil das Aluminiumsalzes weggeschwitzt bzw. auf der Haut verdünnt und so nicht für den "Propfen" zur Verfügung stehen. Wer anschließend am Morgen noch einmal Deo auflegt, hat dann besonders wirkungsvollen Schutz. Vorteilhaft ist zudem das Deo auf frischgewaschener Haut aufzutragen.

Muss ich mich vor dem Auftragen immer waschen oder kann ich auch so auffrischen?

Über den Tag bildet sich in der Achsel eine Melange aus Schweiß, Parfüm, Bakterien und deren Ausscheidungen, Hautschüppchen und Hautfett (Sebum). Daher ist es grundsätzlich vorteilhaft, die Achseln vor dem Auftragen eines Deodorants zu reinigen. Nur so hat das Deo die Chance, seine Wirksamkeit voll zu entfalten und die maximale Wirkdauer zu erreichen.

Wie lange muss das NIVEA Stress Protect Deo trocknen/einziehen?

Das ist abhängig von Applikationsart und Auftragsmenge. Am besten man kontrolliert mit dem Finger, ob das Deo schon komplett eingezogen ist.

Er fragte mich,ob er es auch für die Hände nehmen kann. Darauf konnte ich nun keine Antwort geben,ich denke aber eher nicht.

Die NIVEA Stress Protect Deos sind für den bestimmungsgemäßen Gebrauch getestet worden, sprich für die Anwendung unter der Achsel. Wir möchten davon abraten, das Produkt an anderer Stelle zu verwenden.

Ist es möglich, dass eine bessere Wirkung erst nach mehreren Tagen der Anwendung auftritt?

Ja, die Wirkung der NIVEA Stress Protect Produkte verstärkt sich durchaus bei regelmäßiger Anwendung.

Weitere Fragen

Ist das nicht ungesund, wenn das Deo die Poren verengt und man nicht mehr schwitzt?

Antitranspirantien enthalten Aluminiumsalze, die eine vorübergehende Verengung der Schweißdrüsenausgänge bewirken, diese aber nicht verstopfen. Der Schweißaustritt wird deutlich verringert, aber nicht komplett unterbunden. Es werden auch nicht alle Poren in der Achsel durch die Aluminiumsalze verengt, sondern nur ca. 50 Prozent. Eine Schweißreduktion ist übrigens schon ab 20 Prozent deutlich wahrnehmbar.

Wirkt das Deo auch nach dem Duschen und hindert mich dann in der Sauna am Schwitzen?

Auch nach dem Duschen ist noch eine Antitranspirant-Wirkung gegeben. Die im Deo enthaltenen Aluminiumsalze lagern sich an den Schweißdrüsenausgängen ab und verengen diese zeitweilig. Durch Reibung oder mit der natürlichen Hauterneuerung werden diese "Propfen" wieder entfernt, aber nur in geringem Maße durch den Kontakt mit Wasser. Das thermische Schwitzen (zum Zwecke der Kühlung) wie zum Beispiel durch einen Saunagang wird dadurch nicht eingeschränkt. Die Fläche der Achsel macht nur etwa 0,25 Prozent der Körperoberfläche aus. Die restliche Körperoberfläche, in der auch Schweißdrüsen vorkommen, reicht zur Temperaturregelung aus.

Das Stress Protect Deo enthält Aluminium. Warum werden Aluminiumsalze in Deodorants verwendet?

Schwitzen ist ein natürlicher Vorgang des Körpers. Unter den Achseln kann Schweiß nasse Flecken auf der Kleidung und einen intensiven Körpergeruch, verursacht durch Zersetzungsprozesse, hervorrufen. Damit so etwas nicht passiert, verwenden wir Aluminiumsalze. Indem sie die oberen Schweißdrüsenausgänge verengen, sorgen sie dafür, dass die Schweißbildung gehemmt wird. In ihrer Wirkungsweise sind sie nicht nur zuverlässig, sondern auch einmalig.

Aluminiumsalze sind geprüfte Inhaltsstoffe, die aus reinem Aluminium gewonnen werden. Da sie sehr gut verträglich sind und es zu diesem Wirkstofftyp keine Alternative gibt, kommen sie in Anti-Transpirantien zum Einsatz. Die Sicherheit unserer Kunden steht für uns stets an erster Stelle. Die von uns verwendeten Stoffe werden daher von unseren Experten immer sorgfältig in allen ihren Eigenschaften überprüft. Dabei ziehen wir die Einschätzungen und Empfehlungen anerkannter, unabhängiger Institute zu Rate.

Das Deo wirkt 48 Stunden lang. Heißt das, man soll es nur alle zwei Tage benutzen?

Antitranspirantsalze verengen die Schweißausführkanäle. Sie werden mit der natürlichen Hauterneuerung wieder entfernt, können aber durchaus eine Dusche oder sogar die Achselhaarrasur überdauern. Daher hält die Wirkung dieser Wirkstoffe bei entsprechender Dosierung auch länger als 24 Stunden. Wie lange ein Deo tatsächlich wirkt (z.B. 24, 48 oder sogar 72 Stunden) kann durch spezielle Testungen bestätigt werden.

Bei meinem Mann kratzt das Deo im Hals. Liegt das an dem verwendeten Gas?

Ein Aerosol ist ein disperses System aus einem Treibgas und der eigentlichen Deodorant- bzw. Antitranspirant-Wirkstofflösung. Bei Betätigung des Sprühkopfes wird durch den Innendruck das Gemisch aus Wirkstofflösung und Treibgas freigesetzt. Der Vorteil von Aerosolen liegt insbesondere in ihrer hygienischen Verpackung, exakten Dosiermöglichkeit und durch die feine Verteilung der eigentliche Wirkstofflösung in dem sehr trockenen Hautgefühl. Es ist allerdings durchaus vorstellbar, das ein besonders empfindlicher Mensch den feinen Sprühnebel als unangenehm empfindet.

Die Wahl der bevorzugten Produktapplikation - seien es Sprays, Roll-Ons oder Sticks - ist sehr individuell. Um Ihnen die Wahl zu lassen, bieten wir unsere Produkte in verschiedenen Applikationsformen an. Das NIVEA Stress Protect Deo gibt es zum Beispiel als Spray und Roll-On. Selbstverständlich werden alle Produkte so entwickelt, dass sie optimal gegen die Entstehung von Schweißgeruch wirken.

Kann man nicht die "Black&White-Funktion" in das Stress Protect Deo reinpacken?

Das wäre natürlich perfekt, jedoch handelt es sich bei den Black&White und Stress Protect Produkten um gänzlich verschiedene Technologien. Aber wer weiß, vielleicht gelingt es der Nivea Entwicklungsabteilung eines Tages, beide Produkte in Einem zu vereinen.

Wenn ich das Deo täglich anwende, sind dann nicht am zweiten Tag der Anwendung noch mehr Poren verengt und so weiter? Ergibt das keinen Dominoeffekt?

Die Wirkung der Produkte verstärkt sich durchaus bei regelmäßiger Anwendung. Ein Dominoeffekt tritt jedoch nicht ein. Denn die Temperaturregelung des Körpers wird durch Anti-Transpirantien nicht einschränkt: Die Fläche der Achsel macht mit etwa 100 cm2 nur etwa 0,25 Prozent der Körperoberfläche aus und ist damit viel zu klein, um einen systemischen Effekt zu verursachen. Die restliche Körperoberfläche, in der auch Schweißdrüsen vorkommen, reicht zur Temperaturregelung aus. Insofern haben Anti-Transpirantien auf die Thermoregulation keinen negativen Nebeneffekt - es kommt also auch nicht zum Wasserstau in der Haut o.ä. Die Sicherheit der Anti-Transpirantien ist in zahlreichen Studien belegt und der Einsatz in kosmetischen Mitten sogar in Ländern, in denen Anti-Transpirantien als Arzneimittel eingestuft werden, zugelassen.

Meine Mutter fand gut, dass kein Alkohol und keine Farbstoffe enthalten sind. Sie meinte aber, dass wäre bei den NIVEA Deos doch immer der Fall?

Es gibt auch NIVEA Deodorants, die Alkohol enthalten, da viele Konsumenten das frische Hautgefühl mögen. Die NIVEA Anti-Transpirantien enthalten prinzipiell keinen Alkohol, dies ist auf der Verpackung entsprechend vermerkt. So kann jeder das von ihm bevorzugte Produkt auswählen. Auf Farbstoffe verzichten wir bei der Entwicklung der NIVEA Deodorants grundsätzlich.

Gibt es auch Deos ohne Treibgas, oder muss man dann immer auf Deo-Roller zurückgreifen?

Für das NIVEA Stress Protect Deo wurde auch ein Pumpzerstäuber ohne Treibgas entwickelt. Leider ist dieser in Deutschland bisher nicht erhältlich. Es gibt von NIVEA aber andere Pumpzerstäuber wie z.B. NIVEA Fresh Natural, NIVEA Fresh Active und NIVEA Cool Kick.

Gibt es von NIVEA auch ein Produkt gegen kalte, nasse Füsse?

Von NIVEA gibt es kein spezielles Produkt für die Füße. Wir können aber das Fußspray von Hidrofugal, einer anderen Marke der Beiersdorf AG, empfehlen. Das Spray mit Menthol schützt wirksam vor Schweiß und Geruch. Es belebt müde Füße und beugt bei regelmäßiger Anwendung Fußpilz vor. Ebenso gibt es von Hansaplast das Silver Active Deodorant speziell für die Füße. Gegen kalte Füße gibt es die Hansaplast Warm & Care Fußcreme.

Wie kommen denn die Deo-Entwickler eigentlich immer auf die Düfte?

Passende Düfte zu den jeweiligen Produkten werden von Duftexperten ausgewählt und im Entwicklungslabor auf ihre Eignung und Stabilität hin geprüft. Düfte, die für den Einsatz in Deodorant-Produkten vorgesehen sind, werden speziell auf ihre besonders geruchsüberdeckenden und langanhaltenden Eigenschaften hin untersucht. Beiersdorf arbeitet hier mit verschiedenen internationalen Parfumhäusern zusammen. Zusätzlich tragen Ergebnisse aus zahlreichen Konsumententests zur finalen Auswahl des passendes Duftes bei.

Bei meinen Testern sind die Männer mehr von der Wirkung des Deos begeistert als die Frauen. Hat das mit dem unterschiedlichen Schweiß bzw. Schwitzverhalten von Frauen und Männern zu tun?

Das Schwitzverhalten beim Menschen kann individuell sehr unterschiedlich sein. Nicht alle Menschen schwitzen gleich viel. Kinder schwitzen weniger als Erwachsene, Frauen normalerweise weniger als Männer. Tatsächlich aber haben wir schon häufiger gehört, dass Männerprodukte als wirksamer wahrgenommen werden als Frauenprodukte. Dies liegt hauptsächlich darin begründet, dass Frauen- und Männerprodukte unterschiedlich parfümiert sind. Die Parfüms für Männerprodukte sind normalerweise anders zusammengesetzt: Anstatt eher schnell flüchtige, blumige Noten, wie sie typischerweise in Frauenprodukten zu finden sind, enthalten Männerprodukte häufiger starke, holzige Noten kombiniert mit aromatischen und würzigen Komponenten. Insbesondere holzige Noten sind sehr langanhaltend und geben dem Produkt zusätzlich eine langanhaltende frische Note.